rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Mos Generator – The Firmament OST

mos-generator-cover(ol)Nachdem Tony Reed, kreativer Kopf, Gitarrist und Bandgründer, seine komplette Rhythmus Gruppe ausgetauscht und mit „ABYSSINIA“ ein überzeugendes Album vorgelegt hat, schiebt er nun direkt hinterher noch eine EP zu einem anspruchsvollen, neuen Filmprojekt.
„SONGS FROM THE FIRMAMENT“ ist der Soundtrack zu einer Art Konzertfilm mit abstrakten Zwischenparts und wurde in einem alten Flugzeughangar in Seattle aufgenommen. Eine Rahmenhandlung über seltsame Naturphänomene im Nord Pazifik, die in Verbindung mit einer US Militär Operation stehen, gibt es auch noch. Das reine Konzertprojekt erinnert mich mit seinem Konzept und den Bildern an den Klassiker PINK FLOYD in POMPEJI.
Bei dem Live Konzert ohne Publikum ( zum Ende der Stücke wird zwar geklatscht, anscheinend handelt es sich bei den begeisterten Zuhörern aber um die Filmcrew ) kommen in erster Linie neu arrangierte Songs aus der MOS GENERATOR Geschichte zur Aufführung.
Los geht es mit dem Instrumental „Fall of Megiddo“, das wie in der Studio Version direkt in „Zero to Infinity„ übergeht. Die beiden Songs gab es bereits auf dem Album „The Late Great Planet Earth“ von 2007 zu hören. Das Intro klingt mit seinem warmen Gitarrensound in der neuen Version noch mehr nach David Gilmour zu Dark Side of the Moon Zeiten als bei der ursprünglichen Veröffentlichung. “Zero to Infinty“ ist dann ein Riff Rocker in typischem MOS GENERATOR Stil, der aber auch durch die akustischen Bedingungen im Hangar soundtechnisch gewinnt.
Song Nummer drei, „Wicked Willow“, stammt vom letzten Album ABYSINNIA, ist aber in der hier aufgenommenen Version kaum wieder zu erkennen. Im Gegensatz zum treibenden Rocksound auf dem Studio Album klingt das Stück hier eher nach einer zu Herzen gehenden Ballade. Auch hier bringt der Sound und das neue Arrangement das Stück auf eine völlig neue Ebene.
Das einzige komplett unveröffentlichte Stück ist die JOY DIVISION Cover Version „Dead Souls“, das durch die rauen Gitarren und Tony Reeds gefühlvollem Gesang auch mich als altem JOY Division Anhänger nicht nur zufrieden stellt, sondern sogar begeistert.
Zum Abschluss „Outlander“, das ebenfalls auf dem letzten Album bereits erschienen ist. Die Grundausrichtung des Songs als epische Ballade mit ausgiebigen Gitarrensolis und Fender Rhodes Piano im Mittelteil ist beibehalten worden. Aber auch das letzte Stück erhält durch Transparenz der Aufnahme und Akustik der außergewöhnlichen Location noch eine unglaublich druckvolle und mitreißende neue Qualität.
MOS GENERATOR zeigen auf der EP in konzentrierter Form welche musikalischen Schwergewichte dort zusammen kommen. Die Band überzeugt mit heavy Rocksounds genau wie mit ausufernden Psychedelischen Epen im Geiste der Pink Floyd Alben der 70er. Die Akustik im Flugzeughangar ist so monumental das sich die Jungs überlegen sollten mal ein ganzes Album in diesem Gebäude aufzunehmen
Die EP ist bereits Anfang September auf STICKMAN RECORD als 180gr Vinyl incl. CD erschienen. Erhältlich beim Händler deines Vertrauens.(olli)
Tracklist:
Fall of Megiddo
Zero to Infinity
Wicked Willow
Dead Souls ( Joy Division Cover )
Outlander
Mos Generator are: Tony Reed: Electric&Acoustic Guitar, Vocals , Mellotron, Sean Booth: Bass, Vocals, Jono Garrett Drums, Gong.
Special Guests : Bo Mcconaghie: Guitar , Andy Sorter : Fender Rhodes Piano

Mehr Infos : www.stickman-records.com,

www.facebook.com/Mosgenerator
Auf YouTube gibt es die meisten Songs in High Class Aufnahmen sowie einen Trailer zum Streifen zu sehen.

Einsortiert unter:Album Reviews, Heavy, Psychedelic, Rock, ,

September 2016
M D M D F S S
« Aug   Okt »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Unsere Facebookseite

Link zu unserem You Tube Kanal

Bluesrock Tegelen am 02.09. 2017

Brainstock Generator Party im Band-House Düsseldorf Reisholz am 09.09.17

Storm Crusher Festival O´Schnitt Halle Wurz vom 14.09-16.09.17

Magnificent Music Festival am 06.+ 07.10. in Berlin und Jena

Gov´t Mule Fall Tour in Germany

Light Town Blues Eindhoven 03.11.17

Helldorado – The Incredible Rock & Roll Freakshow Klokgebouw/Eindhoven 18.11.17

Fuzzfest Wien am 24. + 25.11.17

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: