rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Zen Trip/Projekt FX3 – Music From Another World

(tn) Bei Clostridium Records ist auf Vinyl eine Kooperation von den psychedelischen Spacerockern von „Zen Trip“ und den elektronischen Psychedelikern von „Projekt FX3“ erschienen. Zusammengefunden hat man auf einem wohlklingend anzuhörenden, einhundertachtzig Gramm schweren Scheibe aus Vinyl, sowohl in schwarzer als auch in zweifarbig marmorierter Ausführung (schwarz-rot) ungefähr vierzig Minuten psychedelische Ausnahmeerfahrungen in Sachen Musik gebannt.

Die psychedelischen Spacer von „Zen Trip“ haben mit Bernd Krüger an der Sologitarre schon auf dem Psyka Festival 2017 als eine der ersten Bands rundum überzeugt. Lange, spacige Jams, die von einer motivierten Rhythmusgruppe getragen wurden und in einem inspirierten Wechselspiel mit der Gitarre die Hörer überzeugten – genau das bekommt man auch auf der „Zen Trip“-Seite des vorliegenden Vinyls geliefert. Insgesamt drei Tracks, von denen keiner besonders hervorzuheben ist. Einfach in den Space-Trip eintauchen, sich auf den Melodielinien einklinken und den Flug genießen – mehr kann man von einem Album nicht erwarten. Alles klingt sehr harmonisch und einfühlsam im „Zen Trip Jam“ aus.

Auf der B-Seite erwartet den geneigten Hörer Sándor Szabós „Projekt FX3“. Langsam laufenden Melodielinien, die den frühen Elektronikern von TANGERINE DREAM ebenso verpflichtet sind wie sie den neuen Entwicklungen in der elektronischen Musik nahe stehen. In fünf Tracks werden die Möglichkeiten zwischen langsam und schnell, zwischen heavy und smart ausgelotet. Hier bewegt sich der Sound zwischen Acid Elektronic und hypnotischen, dronigen Soundstrukturen. Es ist noch nicht ganz Sphärenmusik, aber schon ziemlich dicht dran.

Es ist nicht selbstverständlich, das sich beide Seiten einer Split-LP so gut miteinander verstehen, wie „Zen Trip“ mit dem „Projekt FX3“ – aber in diesem Fall eine wirklich gelungene Kooperation und damit ein sehr gelungenes Album. Und eine Bereicherung für das psychedelische Plattenregal. Vinyl in audiophiler Qualität mit vollem, psychedelischem Sound.

Label: Clostridiumrecords

Format: LP

VÖ: 29. März 2018

Aufgenommen: „Zen Trip“ – aufgenommen im „Room 207“, gemischt und gemastert im Baywindow-Studio von Sandor Szabo; „Projekt FX3“ – aufgenommen, gemischt und gemastert im Baywindow-Studio von Sandor Szabo

Tracklist:

„Zen Trip“

  • A1 Sonic Sitar

  • A2 Black Tape

  • A3 Zen Trip Jam

„Projekt FX3“

  • B1 The Clock of the Bob

  • B2 Moogdance

  • B3 Voyage

  • B4 Danse de paix

  • B5 Shades of Time

Line Up „Zen Trip“:

  • Bernd – Gitarre

  • Stephan – Schlagzeug

  • Stefan – Bass

Line Up „Projekt FX3“:

  • Tom – Didgeridoo

  • Sandor – Gitarre, Soundmaschinen

  • Stefan – Schlagzeug

  • Dennis – Bass

Web

Website Label: http://www.clostridiumrecords.com/

FB „Zen Trip“: https://www.facebook.com/BrainGroove/

FB „Projekt FX3“: https://www.facebook.com/Moogdance/

Discogs Label: https://www.discogs.com/de/label/235734-Clostridium-Records

Filed under: Album Reviews, Elektronik, Experimental, Jam, Psychedelic, Rock, Space,

Mai 2018
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Link zu unserem You Tube Kanal

Psychedelic.Space.Rock Festival VI am 21. – 22.09.18 in Möhnesee

Wild Dogs Festival in der Kulturfabrik Löseke in Hildesheim am 29.09.18

Euroblast Progessiv Music Festival in Cologne 05.10 – 07.10.18

Desertfest Antwerpen vom 12.10. – 14.10.18

Keep It Low in München am 19. + 20.10.18

Samstag, 03.11.2018 / RED LIGHT FESTIVAL in Falkensee

Leif de Leeuw Band im Culturpodium Vanslag in Borger/NL am 09.11.18

Dome Of Rock Festival 2018 22. – 24.11.18 Salzburg/Rockhouse

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: