rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Rock Hard Festival 2019 Ankündigung

(KiS/hjs) Wenn man von dem besten Kompromiss zwischen kleinem Underground Festival und einem der, zugegeben aus dem Ruder gelaufenen, Schwerkaräter spricht, kommt man zweifelsohne sehr schnell auf das Rock Hard Festival in Gelsenkirchen. Und man weiß es schon gleich nach dem letzten Tag in 2018, jaaa nächstes Jahr will ich wieder dabei sein, es war super! Bestes Jahr, bestes Billing! Dieses Jahr wird das Billing wieder getoppt. Ein Freudenausbruch nach dem anderen. Gut, wahrscheinlich zwischendurch auch mal was, über das man gepflegt lästern kann oder die Pause nutzt um lecker Nackensteak im Brötchen, Crêpe mit Nutella, einen Karton Chinanudeln zu essen oder sich am Merch, zur Autogrammstunde oder sonstigen menschlichen Bedürfnis-Schlangen anzuschließen.

Der Biergarten lädt zum Verweilen ein und zwischen den Gigs werden einem von DJ Martin im Minutentakt die Hammersongs der letzten vier bis fünf Dekaden in die Ohren geprügelt. Im wunderbaren Gelsenkirchener Amphitheater, mit den Hard Rockenden Gastgebern, ihres Zeichens Herausgeber des gleichnamigen Magazins, wird es einen globalen, bunt gemischten Genre-Mix geben.  Wer bunt sagt, meint natürlich auch Schwarz. Dafür wird auf hervorragende Weise Sorge getragen und das Halbrund wird beben. Alt und Jung, sowohl auf als auch vor der Bühne, werden feiern und rocken. Der Progger wird genauso bedient wie der Todesmetaller oder der textsichere Fan epischer Darbietungen. Nachwuchsbands kommen genauso zum Zuge wie die etablierten Dinosaurier. Das Festival ist wieder sehr mehrdimensional aufgestellt und die Kombination von toller Organisationsarbeit und Top-Billing macht es zu einem Meilenstein der Szene.

Die Karten kosten 97,90€ für ein 3-Tages-Ticket ohne und 123,80€ inklusive Camping. Die Parktickets sind natürlich als erstes weg und es gibt auch keine mehr zu kaufen. Wer Camping machen möchte, aber zu faul ist sein Zelt zu schleppen und auf- sowie abzubauen, für den gibt es ein KarTent in der Basis- und in der Luxusversion zu 50€ bzw. 100€. Die Zelte sind aus Karton, wasserdicht und werden hinterher zu 100% recycelt. Ein toller Ansatz für ein nachhaltiges Festival. (kirsten/hans-juergen)

Bisher angesagt (einfach für mehr Infos auf den Bandnamen klicken):
ANTHRAX, CANNIBAL CORPSE, CARNIVORE A.D., CHAPEL OF DISEASEFIFTH ANGELGAMMA RAY, HEIR APPARENTLONG DISTANCE CALLINGMAGNUMPOSSESSED,  SKID ROW, SYMPHONY X, THE IDIOTSTHE OBSESSED, THE VINTAGE CARAVANTYGERS OF PAN TANG, TYLER LEADSVISIGOTHVULTUREWATAIN

Link zur Facebook-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/562861437483758/

Alle Info’s Rund um’s Fest: https://www.rockhard.de/info_15697.html

Hier geht’s zum Ticketkauf: https://shop.rockhard.de/rock-hard-festival.html

Memories Rock Hard 2018 : https://rockblogbluesspot.com/2018/07/15/rock-hard-festival-fotobericht-2018/

Filed under: Ankündigungen/Annoucements, Classic Rock, Doom, Hardrock, Metal, Prog, , , , ,

März 2019
M D M D F S S
« Feb    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Alterna Sounds Festival am 30.03.19 in der Sputnikhalle Münster/Westf.

Clostridium Labelnight Vol.1 in der Pauluskirche Dortmund am 13.04.19

9.Blues/Rock Festival „Oppe Ruiver“ Reuver/NL am 21.04.19

Iron Fest 2019 in Schönenberg – Kübelberg vom 24.05. – 26.05.19

Freak Valley Festival in Netphen-Deuz vom 20. – 22.06.19 SOLD OUT

Raut Oak Fest in Riegsee/Bayern vom 28. – 30.06.19

10.08.19 German Kultrock Festival in der Balver Höhle

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: