rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Nachruf – Mark Lanegan

_ABC0109

(KiS) This is wrong in so many ways. Hier sollte eigentlich Platz sein: für ein Review, Straight Songs of Sorrow, … stattdessen betreibe ich Trauerarbeit. Dark Mark, der soviel Licht in mein Leben gebracht hat.

Rückblick auf meine letzten 12 Jahre, mit Mark Lanegan

Mit Jahrgang 1969 zähle ich mich gerade noch so zur selben Generation, denn am 25.11.1964 geboren, ist er gerade mal 5 Jahre älter als ich. Ich bin ein Late-Bloomer was die Musikgeschichte betrifft. Generation Grunge – ich hatte Null Plan wer Screaming Trees sind, ich war Mainstream, also Nirvana eben.

Mein erstes Mal: Arhus, Dänemark, Sommer 2010. Howe Gelb tritt in der Voxhall auf, im Gepäck einen geheimnisvollen Musiker. Ich bin bei meiner langjährigen Freundin zu Besuch. Durch eine Kunsttherapie- Connection geraten wir auf die Gästeliste. Der geheime Gast auf der Bühne kaum zu erkennen, wir wissen seinen Namen nicht. „Sing backwards and weep.“ Aber die ersten Töne seiner Stimmbänder hauen uns beide aus den Socken. Es vibriert bis tief in unsere Herzen und wir fühlen uns wie Teenager. Wer zur Hölle ist das? Wir lieben ihn!

Bis 2012 herrscht Funkstille, ich habe gegoogelt und mich gefragt, wieso ich von Herrn Lanegan vorher nie Notiz genommen haben, ich Idiot.  Aber dann endlich: Am 6. Februar erscheint „Blues Funeral“, ein Meisterwerk, produziert mit Alain Johannes. Elektrisiert! Mark Lanegan geht auf Tour , als Vorband: Creature With The Atom Brain. Ich besuche 3 Konzerte, Köln, Heidelberg, Aarhus. Ich stehe jedes Mal in der Autogramm-Schlange. Nervös, aufgekratzt und voll Erstaunen, dass sich ausgerechnet dieser introvertierte Mann nach jeder Show zum Meet&Greet hinsetzt. Für Screaming Tree Fans Alben signiert,  mit Fans für Fotos posiert („shure, lean over „) und seine eigene Unterschrift auf Mädchenarmen betrachten muss. Auweiha.

Mark+me1

Seine Songs treffen mich. Manche hauen in die Fresse, andere berühren meine Seele. Mit jeder Kollaboration spricht mich eine andere Seite an. Ich werde Musik-Fan.

Durch Mark entdecke ich meine belgische Lieblingsband. Creature With The Atom Brain. Ich reise. Ich reise alleine und mit Freundinnen zu Konzerten. Mut, den ich vorher an mir nicht kannte. Ich werde glühender CWTAB Fan. Ich schreibe das erstes Review meines Lebens für diesen Blog über „Night Of The Hunter„.  Plötzlich bin ich Musik-Schreiberling!

Konzerte, Konzerte, ich lerne Belgier kennen. Freunde. Ich fahre auf mehr Konzerte, ich entdecke Festivals. Ab 2017 fotografiere ich Festivals. Ich reise. Ich reise alleine ins Ausland. Eine neue Welt hat sich für mich geöffnet. Ein anderes Leben, ich fühle mich zu Hause. Ich bin plötzlich Konzertfotografin.

Bin ich traurig, tröstete mich : „ I Take Care Of You“, eine wunderbare Platte. Ich erstelle playlists auf youtube, am häufigsten Vertreten: Mark & Co,  der Versuch aus der riesigen Menge soviel wie möglich zu sammeln, was Lanegan mit anderen Musikern in die Welt gebracht hat.

Desertfest Antwerp 2019. Mal wieder keinen Fotopass bekommen. Dabei spielt Crayon Sun die neue Band von Aldo Struyf und Dave Reniers. Letzteren frage ich im Laufe des Abends nach Aldo, denn ich hätte ja so, so gerne einen Fotopass für das nächste ML Konzert. „Ob ich mit runter in den Proberaum will? Mark und die Band proben gerade.“ Aber ich will nicht stören und lehne ab.

Mein Traum, im Fotograben für Mark Lanegan –  klappt trotzdem – noch 1000 Mal Dank dafür Aldo. Am 3.12.2019 ist es soweit. Ich stehe im Gebäude9 und halte meine Kamera in Das Rot und Das Blau, versuche zu erhaschen, was was nur zu erahnen ist. Fast wie zu Beginn. Wer ist dieser Mann im Dunkeln?_MAL3820

Als nächstes erinnere ich mich, dass ich das Buch lese, “ Sing Backwards And Weep“. Die ganze Nacht.
Ich habe einen neuen Lieblingsautor. Ich bin gespannt auf Teil 2 .

Teil 2 lässt auf sich warten, aber in der Zwischenzeit herrscht Pandemie. Puh, kein Mark-Lanegan-Festival im Mai 2020. Aber nun gut, dann im nächsten Jahr, „Bubblegum“ live zu hören, … das wird toll! Ein neues Album, „Strange Songs Of Sorrow“,  yeah, das hilft die Zeit zu überbrücken.

Ohne viel Aufsehen nutz Mark Lanegan die Zeit um mit Shelley Brien ins Land seiner Vorväter zu ziehen. Irland. Und er wird krank, natürlich fucking Covid.  Aber auch aus dieser harten Zeit erschafft er etwas. “ Devil in a Coma„. Ich lese es und es ist so krass. Ich zweifle, ob es wirklich wieder live Auftritte mit ihm geben wird?

20.2.2022 Kurt Cobain wäre 55 geworden.

22.02.2022. Der Tag ist gekommen. Keine Konzerte mehr, kein Buch, kein Foto, kein neues Album. Kein Atemzug. Sandra schickt mir einen link aus Dänemark. Ich bin sprachlos. Meine Knie werden weich und ein schmerzender Liebeskummer schwappt über mich. Das ist unfassbar.

Ich vermisse ihn unglaublich und weiß nicht, wann ich seine Stimme hören kann, ohne in Tränen auszubrechen. Wenn ich mich so fühle, und viele andere auch, überall Condolences – wie fühlen sich die Freunde die ihn wirklich kannten? Zu meinem großen Glück hat der Mann die Mitglieder aus dem Club27 aber um glatte 30 Jahre überlebt, und ich konnte noch teilhaben, Live und in Farbe. Sandra und ich sagen Danke an Mark, dass er unsere Longdistance-Freundschaft über die Jahre aufrechterhalten hat, als perfekter Anlass uns zu treffen, In Aarhus-Voxhall, in Hamburg- Übel&Gefährlich, in Köln- Kulturkirche. Diese schönen Erinnerungen werden unser Leben lang erhalten bleiben.
Er lebt sein Leben in vollen Zügen, im letzten Interview, das ich gelesen habe, hat er erzählt, dass er die kleinen Dinge im Leben genießt. „mit seiner Frau Kaffee trinken, an der Küste wandern“. Ich hoffe, er hat dadurch genug Erleichterung bekommen, und am Ende weiß er, dass er so viele Menschen auf der ganzen Welt inspiriert hat. Dark Mark, ein Licht im Leben so vieler.

Von Herzen danke ich dir Mark, dass du Mark Lanegan warst. Ich verdanke dir soviel. (kirsten)

english version: ( I tried my best) :

Flashback to my last 12 years, with Mark Lanegan.

Born in 1969, I still count myself to the same generation, because on November 25th, 1964 he is just 5 years older than me. But, I’m a late bloomer when it comes to music history. Generation Grunge – I had no idea who Screaming Trees were, I was mainstream, so Nirvana.

My first time: Arhus, Denmark, summer 2010. Howe Gelb performs at the Voxhall with a mysterious musician in his luggage. I’m visiting my longtime girlfriend. An art therapy connection puts us on the guest list. The secret guest is hardly recognizable on the stage, we don’t know his name. But the first tones of his vocal cords knock our socks off. It vibrates deep into our hearts and makes us feel like teenagers. Who the hell is this? We love him.

There was radio silence until 2012, I googled and wondered why I had never taken notice of Mr Lanegan before, idiot me. But then finally: „Blues Funeral“, a masterpiece produced with Alain Johannes, will be released on February 6th. Electrified! Mark Lanegan goes on tour, supporting: Creature With The Atom Brain. I’m going to 3 concerts, Cologne, Heidelberg, Aarhus. I’m always in the autograph line. Nervous, excited and full of astonishment that this introverted man of all people sat down for the meet and greet after every show. Autographed albums for Screaming Tree fans, posed for photos with fans („shure, lean over“) and had to look at his own signature on girl arms.

His songs hit me. Some punch in the face, others touch my soul. With every collaboration, a different side speaks to me. I become a music fan. Through Mark I discover my favorite Belgian band. CWTAB. I travel. I travel alone and with friends to concerts. Courage that I didn’t know about myself before. I’m becoming an ardent CWTAB fan. I’m writing the first review of my life for this blog about „Night Of The Hunter“. Suddenly I’m a music writer! Concerts, concerts, I meet Belgians. Friends. I go to more concerts, I discover festivals. From 2017 I will be photographing festivals. I travel. I am traveling abroad alone. A new world has opened up for me. Another life, I feel at home.

When I was sad, I was comforted by: „I Take Care Of You“, a wonderful record, a live-saver.

I made playlists on youtube when it was still „in“, most commonly represented: Mark & ​​Co, trying to collect as much as possible from the huge crowd that Lanegan has brought into the world with other musicians.

Desertfest Antwerp 2019. Once again didn’t get a photo pass. Crayon Sun plays, the new band of Aldo Struyf and Dave Reniers. I ask the latter about Aldo in the course of the evening, because I would so, so much like a photo pass for the next ML concert. Do I want to come down to the rehearsal room? Mark and the band are rehearsing right now. But I don’t want to disturb and decline. But, my dream, in the photo pit for Mark Lanegan – still works – thanks a thousand times more, Aldo. On December 3rd, 2019 the time has come. I’m standing in Building 9 and holding my camera in Das Rot und Das Blau, trying to catch what can only be guessed at. Almost like at the beginning. Who is this man in the dark?Next I remember find me reading the Book,Sing Backwards and Weep. All night long.I have a new favorite author, I’m looking forward to part 2. Part 2 is a long time coming, but in the meantime there is a pandemic. Phew, no Mark Lanegan festival in May 2020.

But alright then next year to hear „Bubblegum“ live… that’ll be great! A new album, yeah, that helps to bridge the time. Without much fanfare, Mark Lanegan uses the time to move to the land of his forefathers. Ireland. And he gets sick, fucking Covid of course. But even from this hard time he creates something. „Devil in a Coma“. I read it and it’s so awesome. I doubt if there will really be live performances again? February 20, 2022 Kurt Cobain would have been 55.02/22/2022. The day has come. No more concerts, no book, no photo, no new album. No breath. Sandra sends me a link from Denmark. I’m speechless. My knees go weak and an aching lovesickness spills over me. This is unbeliveable. I miss him incredibly and I don’t know when I can hear his voice without breaking into tears.  When I feel this way, and so do many others, condolences everywhere – how do the friends who really knew him feel? Luckily for me, the man outlived the members of Club27 by a full 30 years, and I was still able to take part, live and in colour. Sandra and me saying: thank you so much!  to Mark for keeping our longdistance-friendship alive over the years, as the perfect occasion to meet. In Aarhus-Voxhall, in Hamburg- Übel & Gefährlich, in Cologne- Kulturkirche.

These beautiful memories will stay with us for the rest of our lives. He lives his life to the fullest, in the last interview I read he said he enjoys the little things in life. „drinking coffee with his wife, hiking along the coast“. I hope this gave him enough relief and in the end he knows that he has inspired so many people around the world. Dark Mark, a light in the lives of so many. Thank you from the bottom of my heart Mark, for being Mark Lanegan. I owe you so much.

Filed under: In Memoriam,

Saalepartie Festival Weidenpalast in 99518 Bad Sulza/OT Auerstedt vom 02. - 04.09. 2022

international – choose your language

Februar 2022
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28  

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten. Informationen zum Umgang mit Deinen Daten findest Du in der Datenschutzerklärung.

Diese Artikel werden gerade gelesen:

Wucan - Heretic Tongues
HUM - One
PeeWee Bluesgang – 40 Bluesful Years
Festivals, Konzerte, Plattenbörsen & Tourneen

%d Bloggern gefällt das: