rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Thorbjorn Risager – Dust & Scratches

Thorbjorn Risager – etwas ganz Besonderes ist diese CD des Dänen mit der beeindruckenden Stimme auf jeden Fall. Diesen so charakteristischen und einzigartigen Sound, nämlich den RISAGER-Sound, bringt er nun schon seit acht Jahren zu Gehör.  Kaum zu glauben.    Und jetzt erschien also das sechste Album der fleißigen, siebenköpfigen Band  am 27. Januar 2012 und bietet dem geneigten Hörer elf Tracks – neun davon hat Thorbjorn geschrieben und zwei stammen von dem neuen Gitarristen Peter Skerning.

Zu Beginn möchte ich gleich sagen:  „Dust & Scratches“ ist meiner bescheidenen Meinung nach ein fantastisches Album.  Denn Risagers Blues ist extrem „schwarz“, mit viel R&B, Soul und Chicago Blues.
Bereits der Opener „Single Tear“ macht Versprechungen, die dann durch die ganze CD hinweg gehalten werden.  Rhythmisch und stürmisch bewegt sich Risager auf den Refrain zu,  tight,  erzählerisch und ausdrucksstark.   Aber nicht nur bei „Single Tear“,  sondern auch bei dem folgenden, langsameren, unglaublich druckvollen „More“ beweist Risager ein Händchen, um die richtige Karte im richtigen Moment auszuspielen – und genau das tut er auch bei den folgenden, völlig klischeefreien und frisch klingenden Tracks.
Das atmosphärische  „In The Back Of My Mind“ mit einem coolen, etwas jazzigen Piano und in gefälligem Tempo dargeboten,  ist zum Beispiel der ideale Song,  um sich im Sessel zurückzulehnen und vielleicht das ein oder andere Getränk zu sich zu nehmen.
Einer meiner persönlichen Favoriten ist auf jeden Fall „On My Way“ –  ein puristisch vorgetragener Blues voller Feeling und Authentizität.
Ja,  “Dust & Scratches“ ist genau so, wie man es erwartet von diesem Dänen, nein, man kann sagen, noch besser.  Muss man sich da noch wundern, dass sich Thorbjorn Risager  mit dem letzten Song „House Rocking Band“ swingend und bestens gelaunt verabschiedet?
Nein,  sicherlich nicht,  denn ich wette,  dieses Album ist nicht nur bei mir auf Repeat gesetzt!.. (Rosie…)

Filed under: Album Reviews, Blues, , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Februar 2012
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272829  

Link zu unserem You Tube Kanal

Bukta Open Air Festival in Tromsø/Norwegen vom 19.07 – 21.07.18

Lake On Fire Festival Waldhausen/Strudengau/Austria vom 03.-04.08.18 (sold out)

MöhneBluesRockFestival 1 am 04.08.18 in Möhnesee-Wippringen

Sonic Blast Festival Moledo/Portugal 10.08. – 11.08.18

Köllefornia Risin´ Festival am 25.08.18 Halle am Rhein in Köln

Bluesrock Festival De Doolhof Tegelen/NL am 01.09.18

Magnificent Music Festival 2018 Berlin 07. + 08.09.18

Magnificent Music Festival 2018 Jena 07. + 08.09.18

Psyka Festival Vol. 4 in Karlsruhe/Walhalla 14.09. – 15.09.18

Psychedelic.Space.Rock Festival VI am 21. – 22.09.18 in Möhnesee

Wild Dogs Festival in der Kulturfabrik Löseke in Hildesheim am 29.09.18

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: