rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Armored Saint „Symbol Of Salvation“ performed live in its entirety – Backstage München am 7. August 2018

_DSC4552(jm) Sommer 1991, irgendwo in Südfrankreich, kurz vor der spanischen Grenze. In einem alten Audi 100, aufgrund seiner Metalliclackierung liebevoll „Silberpfeil“ genannt, sind wir unterwegs an die Costa Brava. Es ist heiß im Wagen und während mein Freund Tom fährt und die letzten Klänge von „Spineless“ verhallen, krame ich ein neues Tape aus dem Handschuhfach. „Lass es uns doch noch einmal hören“ unterbricht Tom meine Suche und er meint damit das eben komplett durchgelaufene „Symbol Of Salvation“-Album von ARMORED SAINT. Recht hat er, denn das kurz vor unserem Sommertrip nach Spanien erschienene Album entwickelt sich so ganz langsam zum persönlichen Album des Jahres. Uns so nicke ich grinsend, spule ohne Widerrede das Tape bis zum Ende, wende die Kassette und freue mich auf eine neue Runde. Ein paar Sekunden später bescheren uns die Riffs des Openers „Reign Of Fire“ eine sanfte Gänsehaut – und dass trotz 35 Grad…

Szenenwechsel: Nur kurze 27 Jahre später sollen wir in den unfassbaren Genuss kommen, das komplette Album live zu erleben und das in Originalbesetzung. Es sind wieder 35 Grad, wir sind jedoch in Deutschland, sitzen im Biergarten des legendären Backstage Clubs und warten auf unsere Helden der Neunziger, die wir heute nicht von Platte oder Tape, sondern tatsächlich live erleben sollen!

Für alle, die im Sommer 1991 nicht dabei waren, hier ein kurzer Flashback: ARMORED SAINT wurden Anfang der 80er von Sänger John Bush und Bassist Joey Vera in Pasadena/ Kalifornien gegründet. Die Alben „March Of The Saint“ (1984) „Delirious Nomad“ (1985) und „Raising Fear“ (1987) erzielten Achtungserfolge aber ein Durchbruch bleibt aus. So verlieren sie ihren Plattenvertrag mit Chrysalis und „Symbol of Salvation“ erscheint 1991 bei Metal Blade. Unglücklicherweise starb das Gründungsmitglied Dave Prichard (Gitarre) im Februar 1990 an Leukämie, deshalb widmeten ARMORED SAINT das Album dem verstorbenen Gitarristen. Mehrere seiner Kompositionen fanden den Weg auf das Album. Neben Sänger John Bush und Bassist Joey Vera komplettieren die Brüder Phil und Gonzo Sandoval (Gitarre, Schlagzeug) und Jeff Duncan (Gitarre) das auch für diese Tour aktuelle Line Up.

Mit dem zweiten kühlen Bier in der Hand betreten wir also freudiger Erwartung das sehr gut gefüllte Backstage, um nach dem respektablen Auftritt von ACT OF DEFIANCE gegen 21 Uhr „Symbol Of Salvation performed live in it’s entirety“ zu erleben. Das Licht geht aus und los geht’s erstmal mit ein paar Klassikern der ersten Alben, allen voran natürlich „March Of The Saint“. Ich bin überrascht, wie gut diese Songs nach all den Jahren funktionieren und sich gar nicht antiquiert anhören. Dann gibt es die erste Ansage und los geht’s mit „Reign Of Fire“ – der Sound ist fett und ausgewogen und die Band legt eine unglaubliche Spielfreude an den Tag – gerade so, als ob das Album eben erschienen wäre und die volle Promotion-Breitseite verdient. Doch die bei fast allen von uns – sowohl im Publikum als auch auf der Bühne – sichtlich kürzer gewordenen Haare holen uns die Gegenwart zurück: Das ist das Jahr 2018 und wir hören ein zeitloses Album, was uns noch immer Gänsehaut bescheren kann und das man am Stück live durchspielen kann, weil einfach jede einzelne Nummer geil ist! Zwei Stunden später verlassen wir schweißgebadet, mit einem leichten Rauschen in den Ohren, aber sehr glücklich und mit einem Grinsen im Gesicht das Backstage.

_DSC4618

Einen Tag später schiebe ich auf dem Nachhauseweg von der Arbeit die „Symbol Of Salvation“-CD in den Player des Autos. Ich skippe direkt zu „Last Train Home“ und drehe den Volume-Regler nach oben „… and familiar voices cry my name. I’m on the last train home, On the last train home. Crossroads of my life, Feel my body glide, To a place I need to be…“ Dazu habe ich noch eine andere schöne Erinnerung, die in den Sommer 1991 zurück geht. Aber das ist eine andere Geschichte. ARMORED SAINT waren auch hier dabei. Uns sind immer noch da. Musik ist einfach phantastisch… (Jens M.)

Kontakt:

http://www.armoredsaint.com/

https://www.facebook.com/thearmoredsaint/

Filed under: Konzert Photos, Live Reviews, Metal, Rock, , ,

August 2018
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Link zu unserem You Tube Kanal

Wild Dogs Festival in der Kulturfabrik Löseke in Hildesheim am 29.09.18

Euroblast Progessiv Music Festival in Cologne 05.10 – 07.10.18

Desertfest Antwerpen vom 12.10. – 14.10.18

Keep It Low in München am 19. + 20.10.18

Samstag, 03.11.2018 / RED LIGHT FESTIVAL in Falkensee

Popa Chubby + Eric Gales im Metropool/hengelo/NL am 08.11.18

Leif de Leeuw Band im Culturpodium Vanslag in Borger/NL am 09.11.18

Walter Trout – Music Hall Worpswede am 21.11.18

Dome Of Rock Festival 2018 22. – 24.11.18 Salzburg/Rockhouse

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: