rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Blood Ceremony – Lord of Misrule

(ol) album_final_Page_1Die First Lady of Occult Rock Alia O’Brien und ihre stilprägenden Mitmusiker Sean Kennedy (Gitarre), Lucas Gadke (Bass) und Michael Carrillo (Drums) haben nun bereits ihr viertes Album aufgenommen.
Die vier Vollblutmusiker zeigen, wie viel Potenzial noch in diesem Genre steckt wenn eine Band voller Ideen und Spielfreude loslegt und offen für neue Einflüsse ihren Sound auf eine weitere Entwicklungsstufe bringt.

Der Opener „The Devils Widow“ beginnt mit einem early Pink Floyd artigem Intro, das dann mit Flöte, heavy Riffs, vorwärtstreibendem Schlagzeug und Alia’s rauchiger Stimme alle Trademarks der Band aufs feinste vereint und Live mit Sicherheit ein absoluter Abräumer wird.
Der zweite Song „Loreley“ überrascht mit Surf Gitarre und fluffigem Singalong.
„The Rogues Lot“ ist mein perfektes Blood Ceremony Stück.
Schwere Heavy Riffs, die Alia dann im Refrain mit einem Gesang umschlängelt, der absolut einzigartig ist.
Der Titelsong „Lord of Misrule“ ist ein Rattenfängerstück, das sofort mitreißt und nicht mehr aus dem Ohr verschwinden will.
Bei „Half Moon Street“ wie auch bei allen anderen Stücken wird die früher manchmal sehr präsente Querflöte immer songdienlich benutzt und setzt immer wieder schöne Akzente.
Die folkige Ballade „The Lord of Finistere“ steht ganz in der Tradition der Britfolk Szene der 60er und den von Joe Boyd produzierten Fair Convention Alben, und stellt Sängerin Alia O’Brien auf eine Stufe mit Außnahmestimmen wie Sanndy Denny.
“Flower Phantoms“ ist ein stampfendes Stück 60ies Freakbeat und zeigt eine ganz andere Seite der Band.
Bei „Old Fires“ zeigt die Frontfrau und Multiinstrumentalistin noch einmal ihre Jon Lord Seite und lässt die Orgel den Song dominieren.
“Things present, Things past“ setzt einen stimmungsvollen akustischen Schlusspunkt und macht Lust die Scheibe sofort nochmal von vorne zu hören.
Ich freue mich schon auf die Live Versionen der neuen Stücke auf dem diesjährigen Roadburn, wo der Blood Ceremony Gig schon im Line Up dick angestrichen ist….(olli)

Das Album erscheint am 26.03.16 in allen Formaten bei Rise Above Records

Tracklist :

1. The Devils Widow
2. Loreley
3. The Rogues Lot
4. Lords of Misrule
5. Half Moon Street
6. The Lord of Finistere
7. Flower Phantoms
8. Old Fires
9. Things Present, Things Past

Filed under: Album Reviews, Rock, ,

Februar 2016
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
29  

Link zu unserem You Tube Kanal

Freak Valley Festival Refueled am 30.06.18 im Vortex/Siegen

Stick & Stone Festival Nikolsdorf/Austria am 06. + 07.07.18

Blues Peer in Belgien vom 13. – 15.07.18

Bukta Open Air Festival in Tromsø/Norwegen vom 19.07 – 21.07.18

MöhneBluesRockFestival 1 am 04.08.18 in Möhnesee-Wippringen

Sonic Blast Festival Moledo/Portugal 10.08. – 11.08.18

Magnificent Music Festival 2018 Berlin 07. + 08.09.18

Magnificent Music Festival 2018 Jena 07. + 08.09.18

Psyka Festival Vol. 4 in Karlsruhe/Walhalla 14.09. – 15.09.18

Psychedeli.Space.Rock Festival VI am 21. – 22.09.18 in Möhnesee

Wild Dogs Festival in der Kulturfabrik Löseke in Hildesheim am 29.09.18

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: