rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

The Big Chris Barber Band – Neues Theater – Emden – 14.01.2017

(mh) Chris Barber ist eine lebende Legende des Jazz und Blues-Jazz! Die Liste der Stars, die sich von dem Posaunisten inspirieren ließen, oder mit Ihm musikalisch kooperierten ist unendlich lang; John Mayall, Eric Clapton zählen dazu, die Rolling Stones bis hin zu Trombone Shorty. Durch Dr. John a.k.a. Malcolm J. Rebennack wurde seine größte musikalische Vorliebe der New Orleans Jazz. Mister Barber war aber auch stets ein Blues-Liebhaber; er war ein Protagonist für diesen in Europa, vor allem auch für Sonny Terry & Brownie McGhee und Muddy Waters. Sagenhaft, dass er mit seinen 87 Lenzen noch auf Tournee geht und an diesem Sonntag-Abend zu dem Motto „Jazz Meets Blues“ in das stilvolle Neue Theater Emden einlud.
Punkt 20 Uhr startete die Chris Barber Band die „Bourbon Street Parade“! Schlagzeuger John Watson startete mit einem großen-Trommel-Wirbel-Intro und die swingenden Jazz-Tunes zogen die Fans sofort in Ihren Bann. Joe Farler steuerte mit seinem Banjo Solo Country-Twangs bei.
Grandios wie Maestro Barber für sein Alter noch kraftvolle Posaunen-Virtuosität zelebrierte.
Der folgende „Rent Party Blues“ von Duke Ellington manifestierte, welche großartige Band Chris Anno 2018 eskortierte.
Er gab jedem Mit-Musiker exzessive Solo-Spots, bei diesem Lied vor allem Nick White und Bert Brandsma am Saxophon.
Das romantische „Petite Fleur“ erinnerte an die New Orleans Storyville-Ära mit den Burlesque-Nightclubs.
Das erste Set wurde mit enormer Spiel-Power, vor allem auch durch Chris mit „Merry Go Round“ finalisiert. Bei geschlossen Augen konnte man von einem Trip auf dem Mississippi mit dem Steamboat Natchez träumen.
„Black And Tan Fantasy/The Mooche“ eröffnete musikalisch dramatisch den zweiten Teil.
Bluesig und lautstark wurde es bei „Cornbread, Peas and Black Molasses“, hier durfte auch Helge Lorenz als Gast-Gitarrist sogar rockige Gitarren-Klänge beisteuern.
Der gebürtige Auricher und Ostfriese hatte hier sozusagen ein Heimspiel in Emden.
Die Stimmung war auf dem Siedepunkt.
Die Spielzeit verging wie im Fluge und mit „When The Saints Come Marching In“ folgte das absolute Highlight mit dem jazzy-bluesigen Jam. Dies passte auch zum nächtlichen NFL-Playoff-Spiel New Orleans-Saints gegen Minnesota Vikings, das die Saints in den letzten Spielsekunden verloren. Dies ging über in eine kurze „Laissez Les Bons Temps Rouler“-Version von dem All-Time Hit der CBB „Ice Cream“. Der Refrain wurde von den Fans auch kräftig mitgesungen. Für den tosenden Publikums-End-Jubel als deren Dank revanchierten sich Chris und Musiker-Freunde mit einem Band-Standout! Eine grandioses, mitreißendes und spannendes Konzert der Big Chris Barber Band war zu Ende.
Long Live Chris Barber*****

Besten Dank für die Akkreditierung an Nadine Behrensdorf vom Neuen Theater und Maite Malin-Borchers von Paulis.

Chris Barber – Posaune/Gesang
Band:
Nick White – Saxophon
Ian Killoran – Saxophon/Klarinette
Bert Brandsma – Klarinette/Saxophon
Peter Rudeforth – Trompete/Gesang
Mike Henry – Trompete
Bob Hunt – Posaune
Joe Farler – Banjo/Gitarre
John Watson – Schlagzeug
John Day – Kontrabass
Helge Lorenz – Gitarre

Links:
https://www.facebook.com/The-Big-Chris-Barber-Band-128088623911098/
https://chrisbarber.net/
https://neuestheater.emden.de/
http://www.paulis.de/

Filed under: Konzert Photos, Live Reviews, ,

Januar 2018
M D M D F S S
« Dez   Feb »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Link zu unserem You Tube Kanal

Bukta Open Air Festival in Tromsø/Norwegen vom 19.07 – 21.07.18

Lake On Fire Festival Waldhausen/Strudengau/Austria vom 03.-04.08.18 (sold out)

MöhneBluesRockFestival 1 am 04.08.18 in Möhnesee-Wippringen

Sonic Blast Festival Moledo/Portugal 10.08. – 11.08.18

Köllefornia Risin´ Festival am 25.08.18 Halle am Rhein in Köln

Bluesrock Festival De Doolhof Tegelen/NL am 01.09.18

Magnificent Music Festival 2018 Berlin 07. + 08.09.18

Magnificent Music Festival 2018 Jena 07. + 08.09.18

Psyka Festival Vol. 4 in Karlsruhe/Walhalla 14.09. – 15.09.18

Psychedelic.Space.Rock Festival VI am 21. – 22.09.18 in Möhnesee

Wild Dogs Festival in der Kulturfabrik Löseke in Hildesheim am 29.09.18

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: