rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Nerd School – Blue Sky For White Lies

Nerd_School_Blue_Sky_For_White_Lies_Cover(jm) Wie eine Band mit nur vier Händen eine solche Soundintensität produzieren kann ist eine Frage, mit der sich die beiden Herren Thomas Castro Molina Crowe und Lars Derrenger Gyllenhall nach jeder ihrer wohl sehr intensiven Liveshows konfrontiert sehen. Und ich stelle mir diese Frage auch, als das zweite Album „Blue Sky For White Lies“ im CD-Schacht meines Autos verschwindet und dessen Inhalte während der Fahrt lautstark und raumfüllend im Inneren des Wagens reproduziert werden.

Nun, der Verkehr der morgendlichen rush hour passt natürlich perfekt dazu und durch die überzeugende musikalische Umrahmung sehe ich der Gesamtsituation durchaus entspannter entgegen als mit dem Genuss von Radio-Mainstream.

NerdSchool_01_300dpi_col

„No loops, No samples!“ haben sich die beiden Berliner außerdem auf die musikalischen Fahnen geschrieben und so entsteht tatsächlich ein äußerst intensiver Mix aus Rock, Blues, Metal und Punk. Gegenüber dem Debüt „ready-set-go!“, das in nur drei Tagen live eingespielt wurde, haben sich Tom und Lars für „Blue Sky For White Lies“ etwas mehr Zeit gelassen. Das Album wirkt ausgereifter, die Energie der Songs entfaltet sich gezielter. Unterstützt wurden die beiden dabei von Claus Grabke, nicht nur eine lebende Skateboard Legende, sondern auch Fotograf, Tontechniker und künstlerischer Kopf von Eight Dayz, Thumb und den Alternative Allstars. Er produzierte in der Vergangenheit schon Bands wie Donots, Dog Eat Dog, Muff Potter, Thumb und nicht zuletzt The Picturebooks. Tom Schwoll, als Gitarrist unter anderem bei Jingo De Lunch, Extrabreit und Die Skeptiker aktiv, saß auch bei Produktionen der Beatsteaks und Selig an den richtigen Reglern.

Im renommierten Schaltraumstudio von Schwoll wurden die zehn Songs natürlich wieder live aufgenommen Tom hat unserem Sound eine ordentliche Prise mehr Schmutz, Rock’n‘Roll und Punkrock verpasst. Teilweise haben wir Ideen im Studio völlig neu strukturiert und direkt eingespielt.“ Entstanden sind brachiale und laute, manchmal sperrige und unbequeme aber auch einfache und nach vorn gehende Songs, die niemals beliebig sind. Lars und Tom singen, schreien und flüstern über Widersprüche, Hass und Liebe, Dekadenz, Ungerechtigkeiten und aktuelle politische Themen. Wer eine laute und kompromisslose Dosis harter Musik ohne Schnickschnack braucht ist in der NERD SCHOOL genau richtig und sollte die eine oder andere Lektion nehmen. „Blue Sky For White Lies“ ist auf CD und Vinyl sowie allen gängigen digitalen Formaten erschienen. (Jens M.)

Tracks:

  1. Going Down
  2. Spine
  3. Cave
  4. Devil may care
  5. Rookie
  6. Anger
  7. Out on the farm
  8. A town called Home
  9. Time
  10. Girl

Kontakt, Tourdaten und mehr:

https://de-de.facebook.com/nerdschoolmusic/

http://nerdschool.de/

NerdSchool_02_300dpi_col

Filed under: Album Reviews, Alternative, Punk, Rock, , , , ,

März 2018
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Link zu unserem You Tube Kanal

Suzi Quatro und Band am 19.10.18 in der Sparkassenarena Aurich

Keep It Low in München am 19. + 20.10.18

Samstag, 03.11.2018 / RED LIGHT FESTIVAL in Falkensee

Popa Chubby + Eric Gales im Metropool/hengelo/NL am 08.11.18

Leif de Leeuw Band im Culturpodium Vanslag in Borger/NL am 09.11.18

Walter Trout – Music Hall Worpswede am 21.11.18

Dome Of Rock Festival 2018 22. – 24.11.18 Salzburg/Rockhouse

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: