rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

The Two Romans – SUN

Folkiger Alt-Rock aus der Schweiz

(ro) „The energy of Rock`n`Roll, the unity and joy of folk, all packed in a sing-along pop melodies…“
So beschreiben die in Rom aufgewachsenen Brüder Samuele (Gesang) und Mattia Zanella (Gesang, Gitarre und Banjo) selbst ihre Musik.
Zusammen mit Brian Boy (Gitarre), Flo Fettke (Gitarre, Mandoline und Synthesizer) Jürg Steiner (Bass) und Dave Mägert (Drums) legen sie nun ihre neue,  fünf Songs umfassende EP, betitelt „SUN“ vor.

Natürlich kann eine EP immer nur einen ersten Eindruck vermitteln, das ist klar.
Aber, wie ich aus mehrfacher, eigener Erfahrung sagen kann, liegt man mit einem ersten Eindruck meist gar nicht falsch.

Was für die Sechs aus Thun sogleich einnimmt, ist ihre unbekümmerte Energie und ihre wunderbare Lust am Schnörkelschlagen.
So überbringen diese fünf Lieder durchweg eine überbordende, frische Euphorie, mit der man sich von den Jungs auf ihrem musikalischen Weg gerne mitreißen lässt.

Zum Beispiel von Rom nach Thun. Ja, manchmal sind Brüche gut, um sich auf die wirklich wichtigen Dinge zu konzentrieren.
Die Brüder Zanella kehrten Italiens Hauptstadt den Rücken, um einen viel versprechenden, musikalischen Seitenpfad zu einem Hauptprojekt zu machen.
In ihrem neuen Wohnort im Schweizer Kanton Bern fassten sie den Entschluss, weitere Musiker um sich herum zu versammeln und die dann sechsköpfige  Band „The Two Romans“ zu gründen.

Das dies eine gute Entscheidung war, zeigte sich im Jahr 2015.
In diesem Jahr gewannen Samuele und Mattia nämlich zusammen mit ihren Bandkollegen das größte Newcomer-Festival der Welt, nämlich den „Internationalen Bandcontest Emergenza“.
Und das zu Recht.
Nun erscheint also 30 Monate nach ihrer Gründung und nach über 100 Konzerten und der Teilnahme an diversen Festivals, ihre dritte EP, die glücklicherweise auch auf meinem Tisch landete.

Hier nehmen „The Two Romans“ den Hörer/die Hörerin mit – durch und in ihr Leben. Die bärtigen Geschwister besingen mit dem geschmeidig lockeren Timbre ihrer wunderbar zusammen passenden Stimmen dessen Höhen und Tiefen und vermitteln in komplexen Songstrukturen stimmige Bilder.

In den Tracks werden die guten wie auch die suboptimalen Zeiten des Lebens zum Thema gemacht, sowie die Schönheit und die Tücken des Alltags – und dies mal frisch und sommerlich beschwingt, mal nachdenklich und träumerisch, aber immer authentisch. Und zwischen den Zeilen kann man hier empfindsam schlagende Herzen hören.

Aber harmlos sind diese sechs Kerle mit Sicherheit nicht! Und schlau sind sie sowieso. Keine Frage. Denn könnten etwa Dummbacken so souverän mit Genrestandards spielen?

Einen Track gibt es, der sich direkt beim ersten Hören in meinem Gehörgang festhakte. Das ist der Song „A Man“, der seinen lässig-rockigen Sound mit umschmeichelnd-souligen Augenblicken verfeinert und eine erfrischende, musikalische Stimmigkeit hat.
Kein Zuviel, kein Zuwenig.

Ich mag es, wenn die Dinge, bzw. Songs so interessant zwischen verschiedenen Zuständen schwanken!
„The Two Romans“ punkten hier mit unbedingter Dringlichkeit.
Ja, solche wahren, naturbelassenen Lieder, flüssig und voller Ideen, übrigens alles Eigenkompositionen, so etwas wünscht man sich….(..Rosie..)

Songliste:
1.) Cutting Strings  //  2.) A Man  //  3.)  Fighters  //  4.)  Y  //  5.)  Who We Are

Besetzung:
Samuele Zanella (Gesang)
Mattia Zanella (Gesang, Gitarre und Banjo)
Brian Boy (Gitarre)
Flo Fettke (Gitarre, Mandoline und Synthesizer)
Jürg Steiner (Bass)
Dave Mägert (Drums)

Fotos:
„The Two Romans“ / Facebook

Und wer die EP bestellen möchte, kann dies z.B. hier tun:
https://thetworomans.bandcamp.com/

www.thetworomans.com
*

Einsortiert unter:Album Reviews, Rock, Singer/Songwriter, , , , , , , , , , , , , ,

November 2017
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Unsere Facebookseite

Link zu unserem You Tube Kanal

SOL präsentiert: The Atomic Bitchwax / Greenleaf / Steak Tour November/Dezember 2017

St.Hell Festival am 27.+28.12. 2017 im Gruenspan/Hamburg

Tonzonen Labelnight in der KuFa Krefeld am 13.04.18

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: